Gemeindezentrum 001_klein.JPG

Telefonnummern

Heike Käppeler 06181 520403

Heinz Daume 06186 900 607

Wolfgang Bromme 06181 5206082

und 0173 9625030

 

Anmelden

Suche

ev. Kirchenbezirk am Limes - Großauheim, Großkrotzenburg und Wolfgang

Schlittschuhlaufen in der Eissporthalle Frankfurt - Angebot für Jungen im Alter von 9 - 14 Jahren

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Sven Hofmann

 

Schlittschuhfahren in Frankfurt

 

Am Freitag, den  03. Februar 2017, wollen wir zusammen in die Eissporthalle Frankfurt fahren. Dort auf der Eisbahn angekommen, schnüren wir die Schlittschuhe und haben Spaß beim gleiten über die Eisfläche. Wenn Du Lust hast mitzukommen, gib uns im T-Haus bescheid.  Gerne kannst Du uns auch eine Mail schreiben oder uns einfach anrufen.

 

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Jungen im Alter von neun - 14 Jahre.

 

 

Informationen zum Ausflug

Ort: Eissporthalle Frankfurt a. M.

Am Bornheimer Hang 4

60386 Frankfurt a. M.

Zielgruppe: Jungen im Alter von neun - 14 Jahre

Treffpunkte: 14:30   T-Haus / Marienstraße 17

Großauheim

Transport: Kleinbusse

Uhrzeit: 14:30  bis ca. 18:30 Uhr (an den jeweiligen Einrichtungen)

Teilnehmerbeitrag: 8,00 € pro TeilnehmerIn

 

Ev. Kinder- und Jugendtreff

Marienstrasse 17

63457 Großauheim

Tel. : 06181 520179

Email : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

Lesung aus dem Roman „Marie“ von Steven Uhly

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Internet

Lesung aus dem Roman „Marie“ von Steven Uhly

mit Christine Theobald am Mittwoch 15. Februar 2017 um 19.30 Uhr in der Lutherkirche in Wolfgang.

2013 lasen wir in Hanau ein Buch, das „Glückskind“ von Steven Uhly. Sie erinnern sich? An Hans D., der in der Mülltonne ein lebendes Baby findet, an das Ehepaar Tarsi aus der Nachbarwohnung, an den Lotto-Toto-Laden und an die pfiffige Idee von Hans mit der Waldmeisterbrause, um die Mutter des Kindes im Gefängnis besuchen zu dürfen. Ihr wurde Kindesmord vorgeworfen. Erinnern Sie sich noch?

Jetzt ist der Folgeroman erschienen: „Marie“. Einfach Marie. Eigentlich heißt sie Chiara, inzwischen sechseinhalb Jahre alt. Wir begegnen unseren Bekannten aus dem „Glückskind“ wieder, diesmal aber stehen die drei Kinder der Veronika Kelber im Mittelpunkt. Steven Uhly hat wieder ein fesselndes Buch geschrieben, eine sehr ernste Geschichte ihrer kleinen Familie. Am Ende aber legt er den Keim zu einer guten Hoffnung.


   

Gottesdienste in der Weihnachtszeit

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Internet

Hallo

hier die Übersicht über alle Gottesdiensttermine bis zum 1.1.2017

   

Weihnachtskinderkirche in der Gustav-Adolf-Kirche

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Internet

Weihnachtskinderkirche in der Gustav-Adolf-Kirche

Mit den Kindern der Kinderkirche durch den Advent nach Bethlehem zum Stall. In der Kinderkirche vor dem 2.Advent haben wir gemeinsam den leeren Stall gefüllt, waren den Tieren von damals und heute auf der Spur und haben einen warmen Platz für den neugeborenen Jesus gefunden. Bei den Hirten auf dem Feld überraschte uns der dicke Weihnachtsengel, der bei Nacht Hirten und Schafe geweckt hat. Dass die Weisen aus dem „Ausland“ noch unterwegs sind wurde sichtbar durch ihren Platz auf dem Taufbecken. Mit Bienenwachsplatten haben sich die Kinder kleine Honigkerzen gewickelt und dabei viel Spaß gehabt. Nach einer kleinen Stärkung wurde mit Eltern und Gemeindemitgliedern Gottesdienst gefeiert, Adventslieder gesungen und mit jungen Helfern aus dem Konfihelferteam die Weihnachtsgeschichte erzählt.

Wer noch ein schönes Geschenk brauchte, konnte am Tisch des Handarbeitskreises unter vielen schönen Strickwaren auswählen.

Am 4. Februar 2017 feiern wir die nächste Kinderkirche im Gemeindezentrum in der Waldsiedlung.

Heike Käppeler und Team


 

   

Der junge Messias- Kino in der Gustav-Adolf-Kirche

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Internet

Der junge Messias- Kino in der Gustav-Adolf-Kirche

Am Samstag, den 28. Januar 2017 zeigen wir den Film „Der junge Messias“. Im Jahr des Reformationsjubiläums befinden wir uns auf den Spuren Luthers und seiner Mitreformatoren. Das bedeutet, dass wir mit modernen Augen, der Kammeraführung und den technischen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts einen Blick auf die Anfänge werfen. Wer war dieser Jesus von Nazareth? Was hat ihn beschäftigt? Welche Fragen hatte er? Was unterscheidet den Gottessohn von uns heute?

In gewohnter Weise verwandeln wir die Kirche in einen Kinosaal mit besonderem Flair. Warme Getränke und kleine Appetithäppchen, sowie der liturgische Rahmen wird vom Gottesdienstprojektdienst vorbereitet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und die Gespräche mit Ihnen,

Heike Käppeler und Team

 

   

Seite 1 von 33